Bahnänderung + "M"

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

Bahnänderung + "M"

Beitragvon Piri-Piri » Mo 9. Okt 2017, 10:30

Die WL signalisiert korrekt eine Bähnänderung an Bahnmarke 3 eines Dreiecks.

Die WL beordert ein Schlauchboot mit Flagge "M" als neue Bahnmarke 1 auf die gewünschte Position.
Die bisherige Bahnmarke 1 bleibt jedoch liegen, da noch nicht alle Boote einer anderen Bootsklasse die Bahnmarke 1 gerundet haben. Die WL ist bemüht durch einen weiteren Tonnenleger die ursprüngliche Bahnmarke zu entfernen, kann dies jedoch erst spät tun, nachdem die ersten Boote korrekt das Schlauchboot mit "M" gerundet haben.

Alle Teilnehmer haben zwar gewusst, was gewollt war, jedoch hatten einige der Teilnehmer eine unterdurchschnittliche Wertung in der Wettfahrt....

Diese stellen nun einen Antrag auf Wiedergutmachung. Dieser wird gewährt...

Zu Recht ?
Piri-Piri
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 12:25

Re: Bahnänderung + "M"

Beitragvon thorsten » Mo 9. Okt 2017, 12:35

Kannst Du mehr Fakten liefern?

Wenn Marke 3 die Leemarke ist und 1 die Luvmarke und wenn die gezeigte Bahnänderung mit der Position von M in Einklang zu bringen ist, dann sehe ich zunächst kein Problem, allerdings mögen hier Fakten fehlen.

Eine Lösung im Vorfeld wäre es zB, für Bahnänderungen eine Ersatzbahnmarke vorzusehen und diese entsprechend zu beschreiben. Diese sollte sich natürlich von den originalen Bahnmarken unterscheiden.
thorsten
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 5. Jan 2012, 02:45
Wohnort: maintal

Re: Bahnänderung + "M"

Beitragvon Piri-Piri » Mo 9. Okt 2017, 12:40

Richtig.

Die Bahnmarke sollte nach Backbord verlegt werden, "C" mit rotem Dreieck + 2 Schallsignale.

Es waren zwei Luvbahnmarken 1 gleichzeitig sichtbar.
Piri-Piri
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 12:25

Re: Bahnänderung + "M"

Beitragvon thorsten » Mo 9. Okt 2017, 12:55

Hm, evtl verstehe ich es jetzt nicht richtig - 2 Luvbahnmarken gleichzeitig sichtbar heisst die Originalmarke und M oder die Originalmarke und noch eine Marke und M?

C und rotes Dreieck erscheint mir ungewöhnlich, das sollte ein grünes Dreieck oder ein rotes Rechteck sein..

Trotzdem wissen wir jetzt nicht, was das Schiedsgericht denn für Fakten festgestellt hat - evtl kam ja noch was dazu..
thorsten
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 5. Jan 2012, 02:45
Wohnort: maintal

Re: Bahnänderung + "M"

Beitragvon Piri-Piri » Mo 9. Okt 2017, 14:41

Erster Fall, Original + "M"

Mein Fehler... rotes Rechteck !

Weitere Fakten liegen nicht vor.

...ich hätte keine Wiedergutmachung gewährt !
Piri-Piri
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 12:25

Re: Bahnänderung + "M"

Beitragvon thorsten » Mo 9. Okt 2017, 14:47

Wie gesagt:
das werden wir hier nicht beurteilen können, da uns nicht alle Fakten vorliegen und wir die Parteien ja auch nicht hier haben.
Insofern sollte man sich hüten, Entscheidungen zu bewerten, das ist auch nicht Aufgabe dieses Forums ;)
thorsten
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 5. Jan 2012, 02:45
Wohnort: maintal

Re: Bahnänderung + "M"

Beitragvon Piri-Piri » Mo 9. Okt 2017, 18:36

Dem stimme ich voll zu !

Im Kern ging es um den Fakt, ob "M" mit einer Bahnänderung zusammen verwendet werden darf.... mehr nicht.
Piri-Piri
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 12:25

Re: Bahnänderung + "M"

Beitragvon thorsten » Mo 9. Okt 2017, 20:16

Ja, man kann M mit Bahnänderung verwenden, es wäre aber besser, wenn man es vermeiden und sich das M für Fälle aufsparen könnte, in denen die eigentliche Marke absäuft oder ähnliches.
Rein taktisch hat man so auch ein RC-Boot frei, was sonst durch die M gebunden wäre.
thorsten
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 5. Jan 2012, 02:45
Wohnort: maintal


Zurück zu Fragen zur Durchführung und Veranstaltung von Regatten

cron