N über A und am nächsten Tag?

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

N über A und am nächsten Tag?

Beitragvon ThMilow » Mi 1. Aug 2012, 13:55

Hallo Zusammen,

Vorweg ersteinmal der Sachverhalt, zum Abschluss meine Frage:

- Erster Startversuch mit "Papa" wird koplett zurück gerufen.
- Zweiter Startversuch mit "Black Flag" startet sauber.
- Auf Grund masiver und ungleicher Winddreher wird das Rennen mit N über A abgeschossen.
- Am nächsten Tag stabile Windverhältnisse und entspannte Segler. Mit dem Grundsatz "neuer Tag - neues Glück" starte ich dieses Rennen wieder und mit "Papa".

Nun kam die Diskussion am Abend auf, ob ich wieder unter "Black Flag" hätte starten müssen.

Ich habe daraufhin die WR nochmals durchgearbeitet und keinerlei Regeln gefunden, die mich verpflichten Startstrafen weiter zu führen. Legendlich die bekannten Regeln zum BFD habe ich gefunden.

Ich würde mich freuen eine Einschätzung lesen zu können.

Grüße aus Hamburg
Thomas
ThMilow
 

Re: N über A und am nächsten Tag?

Beitragvon uli_finckh » Mi 1. Aug 2012, 14:41

Es gibt keine Regel, die es verbietet, nach einer abgebrochenen Wettfahrt, die unter Schwarz gestartet wurde, die Wiederholung dieser Wettfahrt mit Papa zu starten. Allerdings dürfen auch bei diesem Start Segler, die bei der abgebrochenen Wettfahrt als Regel-30.3-Verletzer erkannt wurden, nicht mitsegeln (siehe Regel 30.3 vorletzter und letzter Satz). Solche Segler sollte man sinnvollerweise durch Aushang bereits an Land informieren und nicht erst durch Aushang am Startschiff.


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am Mi 1. Aug 2012, 14:41.
uli_finckh
 
Beiträge: 429
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:32


Zurück zu Fragen zur Durchführung und Veranstaltung von Regatten

cron