Wettfahrtleitung

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

Wettfahrtleitung

Beitragvon Holger I. » Di 13. Sep 2011, 12:50

Hallo,
Die Mitglieder des Schiedsgericht sollten, müssen vor der Regattaserie im Aushang bekanntgegeben werden. Wie sieht es aber mit der Wettfahrtleitung aus, wer zählt alles zur Wettfahrtleitung (Startbootbesatzung, Tonnenleger). Folgender Hintergrund. Ein Bojenlegerboot beoachtet während einer Wettfahrt das ein Teilnehmer die Boje berührt, macht den Teilnehmer darauf aufmerksam dieser segelt ohne Wiedergutmachung weiter. Der Bojenleger meldet das dem Wettfahrtleiter, dieser leitet dann gegen diesen Teilnehmer einen Protest ein. Darf die Wettfahrtleitung auf Grund dieser Beoachtung einen Protest einleiten, auch wenn die Bojenleger nicht Mitglieder der Wettfahrtleitung sind und darf der Bojenleger als Zeuge zur Protestverhandlung gerufen werden.

Vielen Dank.

Mit sportlichen Grüßen,
Holger
Holger I.
 

Wer gehört zur Wettfahrtleitung?

Beitragvon uli_finckh » Di 13. Sep 2011, 13:52

In den Wettfahrtregeln Segeln ist nicht exakt geregelt, wer alles zur Wettfahrtleitung gehört, es wird dort auch nicht vom Wettfahrtleiter als Person gesprochen, sondern nur von "der Wettfahrtleitung", die durch den Veranstalter bestimmt wurde. In den Ordnungsvorschriften des DSV wird neben der Wettfahrtleitung auch noch der Wettfahrtleiter genannt und seine Verantwortlichkeit näher präzisiert (siehe WO 7.2).
Es gibt keine Regel, dass die Mitglieder der Wettfahrtleitung explizit veröffentlicht werden, wie das beim Schiedsgericht (WO 8.2) notwendig ist (was oft ignoriert wird).
Der Anhang L der WR und die Mustersegelanweisung des DSV (jeweils Punkt 22) sagen, dass die Funktionsboote gekennzeichnet sein sollen (Wettfahrtleitung mit RC). Damit sind alle Boote und deren Personen die auf Booten mit RC-Kennzeichnung sind Mitglieder der Wettfahrtleitung.
Wenn nun ein Bojenleger, dessen Boot mit RC gekennzeichnet ist, etwas sieht, kann die Wettfahrtleitung nach Regel 60.2(a) gegen das Boot protestieren und die Person des Bojenlegers kann in der Protestverhandlung die Wettfahrtleitung als Protestierender vertreten (die Entscheidung der Vertretung sollte der Wettfahrtleiter treffen).
Hat der Bojenleger keine Kennzeichnung so ist die Frage offen, ob der Bojenleger Mitglied der Wettfahrtleitung ist (z.B. wenn er namentlich im Programm erwähnt ist) und damit im Protestfall die Wettfahrtleitung als Protestierender vertreten kann. Ist er nicht Mitglied der Wettfahrtleitung oder kommt der Bericht von einem Begleitboot, dann kann die Wettfahrtleitung trotzdem auf Grund dieses Berichtes gegen das Boot protestieren und dann den Beobachter als Zeugen nennen. Sie kann allerdings nicht gegen ein Boot protestieren, wenn der Bericht von einer interessierten Person kommt (siehe Regel 60.2(a) WR -letzter Halbsatz). Wenn also ein Optivater der Wettfahrtleitung einen Bericht (mündlich oder schriftlich) vorlegt, dass ein Opti-Teilnehmer die Boje 1 berührt hat und keine Strafdrehung gemacht hat, darf die WL nicht auf Grund dieses Berichts gegen diesen Opti protestieren. Auch wenn ein Teilnehmer der Wettfahrtleitung einen Bericht vorlegt, dass ein anderes Boot mit falscher Mannschaft gesegelt ist oder mit zu großen Segeln, darf die Wettfahrtleitung nicht auf Grund dieses Berichts gegen das Boot protestieren (Der Teilnehmer hatte ja die Möglichkeit selbst zu protestieren!).
uli_finckh
 
Beiträge: 391
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:32

Re: Wer gehört zur Wettfahrtleitung?

Beitragvon Helmut » Di 12. Jun 2012, 11:38

uli_finckh hat geschrieben:In den Wettfahrtregeln Segeln ist nicht exakt geregelt, wer alles zur Wettfahrtleitung gehört,

Ich, da hat Uli was übersehen. Ganz versteckt auf Seite 11 der (dt.) WR steht unter Begriffsbestimmungen:
"Wettfahrtleitung" schließt jede Person oder jeden Ausschuß ein der eine Funktion der Wettfahrtleitung wahrnimmt.

Na ja, besonders "exakt" ist das nicht, aber zur Beantwortung der gestellten Frage ausreichend.

Viele Grüße
Helmut


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am Di 12. Jun 2012, 11:38.
Helmut
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 12:47


Zurück zu Fragen zur Durchführung und Veranstaltung von Regatten