Angabe der Sollzeiten bei Ranglistenregatten

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

Angabe der Sollzeiten bei Ranglistenregatten

Beitragvon helmut gebauer » Di 19. Jan 2010, 18:30

Hallo. Nach der neuen Ranglistenordnung (RO) müssen in den Segelanweisungen nunmehr Sollzeiten für die geplante Wettfahrtdauer aufgeführt werden. Und in der neuen Mustersegelanweisung des DSV ist dies auch schon berücksichtigt. Im Text der RO ist noch angegeben, dass üblicher Standard für die Sollzeit 45 bis 60 Minuten ist. Wie ist es nun üblich und sinnvoll diese Zeit anzugeben? Als Zeitspanne (z. B. 45 bis 60 Minuten) oder als feste Zeit (z.B. 50 Minuten)? Helmut Gebauer
helmut gebauer
 

Angabe der Sollzeiten bei Ranglistenregatten

Beitragvon uli » Di 19. Jan 2010, 20:23

"Bei der Sollzeit gibt man eine Zeit an z.B. 60 min. Der englische Begriff \""target time\"" drückt es eigentlich genauer aus, was dies bedeutet. Die Wettfahrtleitung hat das Ziel, dass die Wettfahrt unabhängig von der Windstärke so lang wie die Sollzeit für das erste Boot dauert. Dementsprechend macht es die einzelnen Schenkel bei weniger Wind kürzer und bei mehr Wind länger."
uli
 


Zurück zu Fragen zur Durchführung und Veranstaltung von Regatten