Anhang P

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

Anhang P

Beitragvon gast » Sa 19. Sep 2009, 07:51

"Hallo. In der Mustersegelanweisung steht: \""•Es gilt Anhang P.(Empfehlung insbesondere bei Jollen und leichten Kielbooten) Anmerkung: Regel 67 kann nicht gleichzeitig mit Anhang P gelten und wird auch nicht empfohlen. Fragen: Warum kann Regel 67 nicht gleichzeitig mit Anhang P gelten?? Wird nicht empfohlen heisst doch umgekehrt: ist nicht verboten! Danke für eine Erklärung. Viele Grüsse hver"
gast
 

Anhang P

Beitragvon uli » Sa 19. Sep 2009, 10:55

"» In der Mustersegelanweisung steht: » \""•Es gilt Anhang P.(Empfehlung insbesondere bei Jollen und leichten » Kielbooten) » Anmerkung: Regel 67 kann nicht gleichzeitig mit Anhang P gelten und wird » auch nicht empfohlen. » Fragen: » Warum kann Regel 67 nicht gleichzeitig mit Anhang P gelten?? » Wird nicht empfohlen heisst doch umgekehrt: ist nicht verboten! Wenn Anhang P gilt, ist das Vorgehen des Schiedsrichters \""Gelbe Flagge und Pfiff auf dem Wasser - erste Bestrafung Zwei-Drehungen-Strafe, zweite Bestrafung Aufgabe ...\"" Wenn Regel 67 gilt, ist das Vorgehen des Schiedsrichters \""Keine Reaktion auf dem Wasser (obwohl er genau so draußen sein musste) Aushang am schwarzen Brett und nicht streichbare Disqualifikation\"" Daraus erkennt man, dass nicht beides gelten kann, weil bei gleichem Sachverhalt unterschiedliche Strafen erfolgen, was in sich ein Widerspruch ist. Natürlich ist es nicht verboten Regel 67 (und nicht P) in die Segelanweisung aufzunehmen. Eine solche anonyme Bestrafung durch einen Schiedsrichter mit solchen enormen Konsequenzen wird aber nach Beratung im Wettsegelausschuss nicht empfohlen."
uli
 

Anhang P

Beitragvon gast » Sa 19. Sep 2009, 12:41

"» » In der Mustersegelanweisung steht: » » •Es gilt Anhang P.(Empfehlung insbesondere bei Jollen und leichten » » Kielbooten) » » Anmerkung: Regel 67 kann nicht gleichzeitig mit Anhang P gelten und » wird » » auch nicht empfohlen. » » Fragen: » » Warum kann Regel 67 nicht gleichzeitig mit Anhang P gelten?? » » Wird nicht empfohlen heisst doch umgekehrt: ist nicht verboten! » » Wenn Anhang P gilt, ist das Vorgehen des Schiedsrichters \""Gelbe Flagge und » Pfiff auf dem Wasser - erste Bestrafung Zwei-Drehungen-Strafe, zweite » Bestrafung Aufgabe ...\"" » Wenn Regel 67 gilt, ist das Vorgehen des Schiedsrichters \""Keine Reaktion » auf dem Wasser (obwohl er genau so draußen sein musste) Aushang am » schwarzen Brett und nicht streichbare Disqualifikation\"" » Daraus erkennt man, dass nicht beides gelten kann, weil bei gleichem » Sachverhalt unterschiedliche Strafen erfolgen, was in sich ein Widerspruch » ist. » » Natürlich ist es nicht verboten Regel 67 (und nicht P) in die » Segelanweisung aufzunehmen. Eine solche anonyme Bestrafung durch einen » Schiedsrichter mit solchen enormen Konsequenzen wird aber nach Beratung im » Wettsegelausschuss nicht empfohlen. Danke für die rasche Antwort, bin mit der Auslegung sehr einverstanden. Auch im Anhang L ist der Punkt 14.3 zweimal aufgeführt, eindeutig durch ein \""ODER\"" getrennt. hver"


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am Sa 19. Sep 2009, 12:41.
gast
 


Zurück zu Fragen zur Durchführung und Veranstaltung von Regatten