Welches Signal?

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

Welches Signal?

Beitragvon Helmut » Mi 19. Mai 2021, 19:36

Problemstellung: Eine Regatta soll beendet werden, obwohl noch nicht alle Wettfahrten gesegelt sind (soll gar nicht so selten vorkommen). Das Ende der Regatta soll den Seglern per Signal bei ihrem Zieldurchgang mitgeteilt werden. Aber mit welchem Signal?
Das Signal N über A scheint zunächst dafür geeignet zu sein. Aber da steht unter der Darstellung des Signals der Text: "Alle Wettfahrten sind abgebrochen". Also auch die zurückliegenden. Und das will man ja nicht. Auch der Text zu WR 27.3 besagt nichts anderes.
Man könnte ja behaupten, dass jedes Signal erst in dem Zeitpunkt zu dem es gesetzt wird seine Wirkung entfaltet und nicht Zurückliegendes regeln kann. Aber wo steht das? Gibt es einen Case?

Helmut
Helmut
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 12:47

Re: Welches Signal?

Beitragvon uli_finckh » Mi 19. Mai 2021, 19:56

Hallo Helmut,
das richtige Signal ist AP über A!
Das Signal kann gezeigt werden, wenn noch nicht alle Segler durchs Ziel sind.
Damit sind alle noch nicht gestarteten Wettfahrten verschoben und am heutigen Tag ist keine Wettfahrt mehr.
Falls die letzte Möglichkeit für ein Ankündigungssignal gemäß Ausschreibung (Siehe J1.3(7))an diesem Tag ist, ist alles mitgeteilt. Falls das letzte mögliche Ankündigungssignal erst am nächsten oder übernächsten Tag ist, muss an der Tafel für Bekanntmachungen (bzw. am online-notice-board) das weitere Vorgehen festgelegt werden.
Mit N über A muss man warten, bis alle durchs Ziel gegangen sind und es ist deshalb ungünstig.
uli_finckh
 
Beiträge: 419
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:32


Zurück zu Fragen zur Durchführung und Veranstaltung von Regatten