Rollwende

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

Rollwende

Beitragvon Gasser Heinz » Fr 25. Aug 2006, 09:18

Ist es einem Crewmitglied erlaubt, an Deck zu stehen und sich am Want zu halten, um seinen Körpfer über den Bootsrumpf hinaus zu hängen um so eine Rollwende zu unterstützen. Die ISAF hat dies mit Frage und Antwort 102 im Jahr 2001 bei einer Benétau 25 mit ja beantwortert. Gilt dies heute auch noch (Regel 42)oder spielt es eine Rolle, ob es sich dabei um ein H-Boot oder um ein Boot mit einer Reling handelt. Vor und nach der Rollwende hat das Boot die gleiche Amwindgeschwindigkeit.
Gasser Heinz
 

Im Prinzip ja - aber!

Beitragvon Uli Finckh » Fr 25. Aug 2006, 16:24

Regel 42.3(b) erlaubt Körperbewegungen, um Rollbewegungen zu verstärken, die bei der Wende das Steuern erleichtern. Es geht also um das Steuern erleichtern und die Art der Körperbewegung in Zusammenhang mit der Bootsklasse. Es ist also generell nicht verboten, muss aber in Zusammenhang mit der Bootsklasse und dem gesamten Bewegungsablauf beurteilt werden, was ohne Augenschein hier am Schreibtisch nicht zu beurteilen ist.


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am Fr 25. Aug 2006, 16:24.
Uli Finckh
 


Zurück zu Fragen zu Wegerechtsituationen und Schiedsrichterfragen

cron