"kein" OCS

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

"kein" OCS

Beitragvon 0815 » Mi 20. Mai 2015, 12:20

Mir geht es um prinzipielle Fragen, ohne Veranstalter oder Bootsklassen zu nennen.
Viele geben sich echt Mühe an Land, aber auf dem Wasser ....
Ein Video, aufgenommen vom Bug des Startschiffes(mit P), zeigt während des Startsignals deutlich 3 Boote über der Linie, und zwar so weit, dass selbst aus dieser vorlichen Peilung die Pinendflagge hinter den betreffenden Boote zu sehen ist.
Der WL lässt alles laufen ohne weiteres Signal, weder Einzel- noch allgemeiner Rückruf.
Bei allen Aktiven völlige Verwunderung , ein Aktiver gibt daraufhin die Wettfahrt empört auf !
Auf Nachfrage eines Begleitbootes meint der WL ... geht schon in Ordnung ( Sinngemäss hätten die sowieso nichts mit dem Sieg zu tun )
Wenn sich WL und Jury einig sind... , dass erklär mal Kindern !
Falls dieses Video nun wiederum der Jury zur Verfügung gestellt wird, muss doch wohl die Jury von sich aus in Sinne der Aktiven aktiv werden - oder ?
0815
 

Re: "kein" OCS

Beitragvon uli_finckh » Mi 20. Mai 2015, 12:57

Nicht die Jury ist zuerst gefragt, sondern die Teilnehmer. Diese sind benachteiligt worden und diese haben das Recht Wiedergutmachung zu beantragen und nach dem Grundprinzip "sportliches Verhalten und die Regeln" wird von den Seglern erwartet, dass sie dieses Recht auch umsetzen. Wenn also einem Segler ein Video gezeigt wird, das deutlich ein solches Versagen der Wettfahrtleitung zeigt, dann sollte er Wiedergutmachung beantragen bzw. gegen das zu früh gestartete Boot protestieren. Geht er nur informell zum Schiedsgericht und zeigt ihm dieses Video, dann kann das Schiedsgericht zwar eine Wiedergutmachungsverhandlung einberaumen, nicht aber gegen die Frühstarter protestieren (Siehe Regel 60.3(a) - "Bericht einer interessierten Partei")
uli_finckh
 
Beiträge: 381
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:32

Re: "kein" OCS

Beitragvon Helmut » Sa 23. Mai 2015, 23:35

Hallo 0815.
Wenn sich WL und Jury einig sind... , dass erklär mal Kindern !
Falls dieses Video nun wiederum der Jury zur Verfügung gestellt wird, muss doch wohl die Jury von sich aus in Sinne der Aktiven aktiv werden - oder ?


Glaubst Du wirklich, dass das Schiedsgericht eine Art Oberaufsicht über die WL führen muss? Woher hast Du das nur? Die Regeln geben eine solche Denke jedenfalls nicht her. Und dann noch diese fiese Unterstellung, dass WL und Schiedsgricht unter einer Decke stecken.
NB. Falls noch weitere Starts nachfolgen, wird eine solche WL ihre Quittung schon noch bekommen. (Wär ja jeder blöd, der bei solcher WL korrekt startet).
Helmut
Helmut
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 12:47


Zurück zu Fragen zu Wegerechtsituationen und Schiedsrichterfragen

cron