Kinderregatta und die Regeln

In diesem Forum werden Fragen rund um das Regelwerk des Segelns beantwortet. Betreut wird das Forum von Ulrich Finckh, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied im Racing Rules Committee der ISAF und Betreiber der Seite http://www.finckh.org.

Kinderregatta und die Regeln

Beitragvon Helmut » Fr 31. Aug 2018, 17:01

Bei einer Opti-B-Regatta mussten wir einen Protest wegen Formfehlers (das Wort "Protest" wurde nachweislich nicht gerufen) für ungültig erklären und die Anhörung beenden (Regeln 61.1(a) und 63.5).
Später kritisierten uns dann Jüngsten- und Sportwart im Sinne von "seid doch nicht so kleinlich; es sind doch Kinder".
Daher meine Frage, gibt es irgendeine Möglichkeit bei Kinderregatten hier anders zu handeln?

Nebenbei fällt mir hier mal wieder eine unsaubere Übersetzung auf: Im englischen Originaltext heisst es sowohl in der Überschrift zu den 61er Nummern als auch im Text von 63.5 "Requirements". Damit ist der Bezug eindeutig klar. In der deutschen Übersetzung, heisste es einmal "Erfordernisse" und dann wieder "Anforderungen" für die gleiche Sache.

Helmut
Helmut
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 12:47

Re: Kinderregatta und die Regeln

Beitragvon uli_finckh » Fr 31. Aug 2018, 18:15

Regeln sind nun mal festgeschrieben und Jugenwarte und die von Ihnen beauftragten Trainer sollten diese den Kindern klar machen.
Ein Schiedsgericht darf auf die festgestellten Fakten nur den Regeln konforme Entscheidungen treffen.
uli_finckh
 
Beiträge: 391
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:32

Re: Kinderregatta und die Regeln

Beitragvon thorsten » Mo 3. Sep 2018, 16:53

Helmut, was Du hier bemängelst, ist, dass RRS 63.5 das Wort "Anforderung" statt des ansonsten in den genannten Regeln verwendeten "Erfordernis" benutzt.

Das ist sicher richtig, allerdings ist das ein Wortfehler an, wie es auf den ersten Blick scheint, einer einzelnen Stelle.
Allerdings ist die Inkongruenz hier nicht sinnentstellend oder -ändernd.

Insgesamt ist die Qualität der aktuellen Übersetzung allerdings gegenüber den vorigen Zyklen erheblich verbessert, das sollte man an dieser Stelle daher auch mal loben.. ;)
thorsten
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 5. Jan 2012, 02:45
Wohnort: maintal


Zurück zu Fragen zu Wegerechtsituationen und Schiedsrichterfragen

cron